Bram de Beul

Künstlerische Leitung des Vilja Duos – Choreograf – Tänzer

  • Bram de Beul on www.ninakemptner.com 3
    Bram de Beul on www.ninakemptner.com 8
    Bram de Beul on www.ninakemptner.com 11

View more photos →

Bram schloss sein Masterstudium in Sportwissenschaft an der Universität in Leuven (Belgien) ab. Schon während des Studiums merkte er dass seine Leidenschaft mehr im Bereich Tanz als im Sport und der Wissenschaft lag, und er begann bald als Tanzlehrer in verschiedenen Schulen in Belgien zu arbeiten und Workshops zu geben.

In dieser Zeit entdeckte er auch seine Liebe zur Bühne und beschloss einen Versuch als darstellender Künstler zu arbeiten zu wagen. Nach der erfolgreichen Aufnahmeprüfung begann er sein Studium in der Jazz und Musical Tanzabteilung der “Amsterdamse hogeschool voor de kunsten” in Holland. Das öffnete seine Augen für die wunderbare Welt eines darstellenden Künstlers und er begann bald bei professionellen Kompanien vorzutanzen.

Seit dem tanzte Bram mit mehreren Kompanien wie Bruce Taylor’s Choreonyx in Paris, Ballet actuel in Toulouse und dem Landestheater Linz in Österreich.
Er war in vielen Opern wie Platée, Les Troyens, Spuren der Verrirrten, Akhnaten, Peter Grimes, Onegin mit der De Nederlandse Opera(Holland), Vlaamse Opera(Belgien), English national ope-ra(Grossbritannien), Deutsche Oper Berlin(Deutschland) und Opera de Oviedo(Spanien) auf der Bühne zu sehen.
Als Musicaldarsteller war er in Roman Polanski’s Musical “Tanz der Vampire”(Antwerpen, Belgien) , “Hello Dolly”(Bad Ischl, Osterreich) und “My fair lady”(Bad Ischl; Ossterreich) auf der Bühne.
In mehr kommerziellen Kreisen tourte Bram mit dem „fastest illusionist in the world“ Hans Klok, mit seiner Produktion “Circus Hurricane”. Mit dem Show Ballett Imperio war er (als Tänzer und später auch als Dance Captain) an Board des Kreuzfahrtschiffes MS Deutschland und MS Europa unterwegs.
Abgesehen von der Arbeit in großen Produktionen ist Bram auch sehr aktiv als Tänzer in mehreren kleineren Produktionen, Theaterstücken, Videoclips (Ded’s it, BBC,..), Operetten, …
Bram arbeitete als Choreograf für die Operetten “Der Graf von Luxemburg”, “Im Weissen Rössl”, “Die Lustige Witwe” und “Op de purp’ren hei“ für „Vlaams Muziek Theater“. Er choreografierte ausserdem mehrere Aufführungen und Galas für die gleiche Kompanie.
Bram choreografierte auch alle Choreografien für das Vilja Duo.